Tagesaktueller Bor-Preis

Bor-Chemie

Nachweis

Bor lässt sich mit der Methode der Flammenfärbung nachweisen. Für diesen Versuch benötigt man ein Magnesiastäbchen, die unbekannte Substanz und konzentrierte Schwefelsäure. Zuerst wird das Magnesiastäbchen in der Bunsenflamme ausgeglüht. Es wird ein kleiner Teil der Probe mit der Spitze des Magnesiastäbchens aufgenommen und mit konzentrierter Schwefelsäure befeuchtet. Die Spitze hält man in die äußere Zone der Bunsenflamme, so…

» Lesen Sie mehr…

Darstellung

Amorphes Bor wird durch die Reduktion von Bortrioxid, B2O3, mit Magnesiumpulver hergestellt: Derartig gewonnenes Bor besitzt nach Abtrennen der Beimengungen eine Reinheit von 98 %. Die Reinheit des Stoffes kann erhöht werden, indem das Bor als Reinstoff aus einer Platinschmelze bei 800–1200 °C auskristallisiert wird. Kristallines Bor lässt sich auch durch andere Verfahren darstellen: Das Element lässt sich meist aus seinen Halogeniden als Reinstoff gewinnen. …

» Lesen Sie mehr…

Eigenschaften

Wegen der hohen Ionisierungsenergie sind von Bor keine B3+-Kationen bekannt. Die komplizierten Strukturen in vielen Borverbindungen und deren Eigenschaften zeigen, dass die Beschreibung der Bindungsverhältnisse als kovalent, metallisch oder ionisch stark vereinfachend sind und durch einen Molekülorbital(MO)-Ansatz ersetzt werden müssen. Die Elektronenkonfiguration 1s22s22p1 des Bors zeigt, dass nur die drei Elektronen der zweiten Schale für die Ausbildung von kovalenten Bind…

» Lesen Sie mehr…

Verbindungen

Waschmittel (Perborate) Lichtwellenleiter Organische Synthesen Feuerfestes Borosilikatglas Glasfritten Keramikglasuren Pflanzenschutzmittel Schleifmittel und Schneidstoff zur Bearbeitung von Stahl (Borcarbid, Bornitrid); weitere Anwendungen siehe dort Neodym-Eisen-Borverbindungen zur Herstellung stärkster Magnete. Sie werden genutzt für Kernspintomographen, Mikromotoren und Festplatten (Positionierung der Schreib-/Leseköpfe), Dauermagnet-Rotoren (z. B. Schritt- und …

» Lesen Sie mehr…

 
Impressum | © 2013, done by Werbeagentur PR3000
Fenster schließen
Bor-Chemie